Boxsportverein ST. INGBERT

Boxtraining für Wettkampf- und Freizeitboxer im Saarland

Das beste Image hat Boxen sicher nicht, dabei hat es sportlich, strategisch und mental so viel mehr zu bieten als nur Draufhauen.

Boxtraining ist wohl das facettenreichste Training überhaupt, denn koordinative, feinmotorische, schnellkräftige, taktische und ausdauernde Fähigkeiten werden hier geschult. Aber auch Achtung und Respekt, sprich Wertschätzung anderen gegenüber, fließen in das Boxtraining mit ein.

Es gibt also viele Gründe diesen Sport beim Boxsportverein St. Ingbert in einer freundlichen Gruppe auszuüben, selbst dann wenn du nicht oder nicht mehr vorhast, in den Ring zu steigen.


Neuigkeiten

29.04.2019

Nachruf

Erwin Jene, Boxen St. Ingbert, Boxsportverein St. Ingbert, Boxverein Saarland
Erwin Jene, 2017

Der Boxsportverein St. Ingbert trauert um seinen Ehrenpräsidenten Erwin Jene, der am gestrigen Abend, im Alter von 91 Jahren verstorben ist.

 

 

Untrennbar ist der Name Erwin Jene mit den goldenen Jahren des Boxsports in St. Ingbert verbunden.

Jene baute den BSV mit auf, war zwei Mal Vereinspräsident und Ehrenvorsitzender des Boxsportvereins St. Ingbert.

 

Parallel dazu war Bundesverdienstkreuz-Träger Erwin Jene ein gefragter Mann bei der-Saarländischen Boxunion. Zwischen 1960 und 2008 war er Jugendwart, Sportwart und nach 1980 auch deren Präsident.

 

 

 „Für mich war der BSV immer wie eine Familie“ begründete Jene 2013 bei seiner Ernennung zum Ehrenpräsident.

 

Wir werden Erwin ein ehrendes Gedenken bewahren.

 

 

Den Angehörigen gilt unsere aufrichtige Anteilnahme

 


01.02.2019

Sparringskämpfe #1

Am Freitag fanden während des Trainings Vereinsinterne Sparingkämfe statt.

Nachfolgend ein paar Bilder von dem Tag 


10.12.2018

Weihnachtsfeier 2018

Am vergangenen Wochenende fand die Weihnachtsfeier 2018 des BSV St. Ingbert statt.
Über 50 Vereinsmitglieder, Verwandte und Freunde sind unserer Einladung gefolgt und haben diesen Abend zu einer tollen Feier werden lassen.

Bei einem leckeren Buffet wurde sich rege über die Sportlichen Leistungen und Erfolge des auslaufenden Jahres sowie über das erfolgreiche Jubiläumsfest ausgetauscht. Bei einer großen Tombola konnten die Gäste kleinere sowie auch größere Preise gewinnen. Anschließend wurde noch ausgiebig bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Ein gebührender Abschluss für ein tolles Jahr.

 

Der Boxsportverein St. Ingbert möchte sich an dieser Stelle noch einmal bei allen Mitgliedern, Verwandten, Freunden, Familienmitgliedern, dem Vereinsvorstand und allen weiteren Personen bedanken, die sich das ganze Jahr über für diesen Verein einsetzen und Ihn zu dieser herausragenden Gemeinschaft machen.

 


20.08.2018

Sommerfest 2018

Auch in diesem Jahr feierte der BSV sein alljährliches Sommerfest.
Am vergangenen Wochenende schlugen wir von Freitag bis Sonntag mit bis zu 40 Vereinsmitgliedern unser Camp auf dem Campingplatz im Französischen Harskirchen auf.
Bei bestem Wetter und mit einer fantastischen Stimmung standen tagsüber diverse Sportarten, Angeln und Grillen auf dem Programm. Abends wurde dann ausgiebig bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

 

Es hat wieder einen riesen Spaß gemacht und mach macht Lust auf eine nächste Runde im neuen Jahr.

 

Boxen St. Ingbert, Boxsportverein St. Ingbert, Boxverein Saarland

28.05.2018

70 Jahre Boxsport in St. Ingbert

Bei schönstem Wetter durften wir gemeinsam mit euch unser Vereinsjubiläum feiern.
Wir hoffen ihr hattet genauso viel Spaß wie wir und wir konnten euch einen guten Einblick in unseren Verein und den Boxsport zeigen.

 

Alle weiteren Informationen und Fotos vom Fest findet Ihr hier


09.04.2018

Saarlandmeisterschaften 2018

Am 23. und 24. März 2018 veranstaltete die Saarländische Boxunion ihre Saarlandmeisterschaften im Boxen für das Jahr 2018.

Ausrichter war der SSV Wellesweiler.

 

Neben weiteren schönen Kämpfen konnte auch der BSV-St. Ingbert sich mit zwei Boxern in der Vorrunde präsentieren und den zahlreichen Zuschauern spannende Kämpfe darbieten.

 

Jan Maas bekam es bei seinem Ringdebut mit dem erfahrensten Mann in seiner Gruppe, Tschekuer Eldar aus Neunkirchen, zu tun.
In der ersten Runde spielte Jans Gegner seine Erfahrungen aus und landete deutliche Treffer. Unser Jan ließ sich davon nicht beeindrucken, erhöhte nonstop den Druck und zwang den Neunkircher ab der zweiten Runde mehr und mehr in den Rückwärtsgang. In der letzten Runde machte der St. Ingberter dann den Kampf und stellte seinen Kontrahenten ständig in der Ecke. Das denkbar knappe Urteil zu Gunsten der Neunkircher Ecke war auf Grund der klareren Treffer der ersten Runde nachvollziehbar. Nichts desto trotz hat Jan seine Leistung super angerufen, die Ruhe bewahrt und einen sehr starken Fight geliefert. Absolut Topp!

 

Als zweiter St. Ingberter stieg unser Alessio Salemi in den Ring.
In seinem ersten Kampf bei den Männern boxte er gegen Ibrahim Backr vom Lucky Punch Saarbrücken.
Ab der ersten Sekunde stürmte der Saarbrücker sehr ungestüm auf Alessio los, der jedoch die Ruhe behielt, deckte die Schläge und machte immer im richtigen Moment Gegendruck. Der Saarbrücker konnte dem ständig präsenten Alessio nur schwer standhalten, was sich auch durch ein sehr unsauberes boxen zeigte, für das er auch noch einen Punktabzug kassierte. Taktisch klug ließ es der St. Ingberter in der dritten Runde ruhiger angehen und hielt auch den letzten Attacken des Saarbrückers besonnen stand. Somit ein einstimmiges Urteil für unsere Ecke und damit der Finaleinzug für Alessio, einfach nur stark!

 

Die Mitglieder und Anhänger des BSV brachten am Vorrundenabend die Halle absolut zum Kochen. Es war einfach nur gigantisch zu erleben wie wir uns gegenseitig puschen und anfeuern.

 

Bei der Finalrunde der Meisterschaft gingen 4 St. Ingberter Boxer in den Ring.

 

Unsere Betül Özdemir boxte gegen eine sehr große Nadine Forse aus Neunkirchen.
Der Kampf über 3 Runden lief trotz dessen auf Augenhöhe, lediglich die größere Reichweite und die damit verbundenen Treffer entschieden den Kampf. Wir sind unheimlich stolz eine solche Kämpferin in unseren Reihen zu haben. Betül erboxte sich in ihrem ersten Kampf überhaupt gleich den Vizesaarlandmeister.

 

Paolo Salemi trat zum ersten Mal im Finale der Klasse 64 kg bei den Männern an.
Gegen den erfahrenen Nils Becker aus Völklingen baute Paolo nonstop Druck auf und stellte ihn immer wieder in den Seilen. Ein knappes Punkturteil entschied dann für die Völklinger Ecke, und somit ebenfalls Vizesaarlandmeister bei seinem Debüt. Eine sehr starke Leistung von Paolo Salemi.

 

Paolo’s Zwillingsbruder Alessio Salemi ging anschließend gegen Nawal Ali aus Homburg in den Ring.
Der Kampf lief auf Augenhöhe, beide Boxer schenkten sich nichts. Ein umstrittenes anzählen durch den Homburger Ringrichter in der letzten Runde nach einem Ausrutscher von Alessio entschied dann den Kampf für den durch einen Cut gezeichneten Homburger Boxer. Alessio’s Leistung war in der Vor-, sowie in der Hauptrunde absolut Spitze. Die beiden Zwillinge werden sich nach etwas Erfahrungen sammeln bei den Männern behaupten.

 

Als erster Schwergewichtler in der Klasse 91+ kg stieg bei seinem Ringdebüt unser Tarik Hasanovic in den Ring. Er boxte gegen Djan Kezimov von der KG Saarlouis.
In den ersten beiden Runden landete Tarik in dem sehr mitreißenden Kampf die klareren Treffer gegen den starken Saarlouiser Boxer. Die dritte Runde entschied der Kontrahent durch einen starken Endspurt für sich. Dennoch wurde der Saarlouiser Ecke der Sieg zugesprochen, was auch das Publikum durch laute Buhrufe zum Ausdruck gebracht hat. Damit ebenfalls nach einem sehr guten ersten Kampf Vizesaarlandmeister im Superschwergewicht Tarik Hasanovic. Wir sind uns sicher dass man von ihm noch einiges erwarten darf.

 

Im Großen und Ganzen ist der BSV mit den Ergebnissen zufrieden. An Anzweifelungen der Ergebnisse von den Offiziellen werden wir uns nicht beteiligen, das muss man akzeptieren.

 

Abschließend waren in diesem Jahr 5 Debütanten für den BSV im Ring, davon erkämpften sich 4 den Titel des Vizesaarlandmeisters, damit sind wir mehr als stolz und zufrieden.

 

Leider konnte unsere Kämpferin Corinna Lorenz aufgrund fehlender Gegnerinnen in diesem Jahr nicht an der Meisterschaft teilnehmen, aber auch von ihr werden wir in diesem Jahr noch das ein oder andere hören.

 

Herausragend war auch in diesem Jahr wieder der Rückhalt des gesamten Vereins, der bei der Meisterschaft seine Kämpfer lautstark unterstützte und anfeuerte. Eine Atemberaubende Athmosphäre!

 

Die Bilder der Veranstaltung findet ihr hier.

 


29.01.2018

Boxturnier in Bensheim

Boxen St. Ingbert, Boxsportverein St. Ingbert, Boxverein Saarland

Am vergangenen Wochenende ist unsere Corinna Lorenz beim Boxturnier in Bensheim in den Ring gestiegen.

 

Gegen eine starke und etwas grössere Aylin Özcelik gab Conny ab der ersten Sekunde den Ton an und bestimmte das Tempo. Die harte und auch technisch starke Kontrahentin vom MBH Ludwigsburg versuchte immerwieder durch ihre Reichweite und harten Schlagfolgen Corinna zu bremsen, jedoch überwiegend mit Schlägen auf die Deckung.
Das Kampfgericht bewertete den Kampf völlig überraschend für beide Ecken als Unentschieden.

 

Egal was auf dem Papier steht, eine tolle Leistung von Corinna, sie schafft es immer bei jedem Kampf noch eine Schippe draufzulegen, Respekt!
Sehr erfreulich auch, dass sich über 10 Leute des BSV St. Ingbert extra auf den weiten Weg gemacht haben um Corinna anzufeuern, da sticht wieder der Teamgeist dieses Vereins hervor.


15.09.2017

SoLILAUF 2017

Boxen St. Ingbert, Boxsportverein St. Ingbert, Boxverein Saarland

Am 9. und 10. September 2017 fand im Mühlwaldstadion St. Ingbert der Solilauf 2017 statt.

Mit dem 12. Solilauf wurde der Bau eines barrierefreien Multifunktionshaus des Kindes und der Jugend in unmittelbarer Nähe zur Homburger Kinderklinik unterstützt.

Von 15 Uhr bis 15 Uhr, bei Tages- wie bei Flutlicht konnten 24 Stunden lang die Runden gedreht werden.

 

Boxen St. Ingbert, Boxsportverein St. Ingbert, Boxverein Saarland

Manfred Oberdörfer, einer der Ältesten beim BSV St. Ingbert

ließ sich da nicht zwei Mal bitten und legte einen phänomenalen Lauf hin.

Der 77 Jährige lief insgesamt 172 Runden und legte somit 67,60 km zurück. Mit dieser beeindruckenden Leistung sicherte er sich den 1. Platz in der Altersklasse der ewig jungen Männer, den 22. Platz unter allen Männern und in der Gesamtwertung den 33. Platz von insgesamt 1690 Teilnehmern.

 

TOLLE LEISTUNG MANFRED!!!


20.07.2017

Die Helden vergangener Zeiten

Diese Woche hatte ich ein ganz besonderes Treffen mit den Mitgliedern der Goldenen Zeiten des Boxsportvereins St. Ingbert.

Die Urgesteine des BSV´s, die schon seit den 50er Jahren zum Verein gehören erzählten die Spannenden Geschichten der Erfolge aus Ihrer Aktiven Zeit.

Es waren die Zeiten als der BSV St. Ingbert noch zwei komplette Boxstaffeln aufstellte, Kämpfer des BSV in der Nationalstaffel im In- und Ausland boxten und die Veranstaltungen des Boxsportvereins mit über 4.000 Zuschauern ein absolutes Spektakel waren.

 

Ich möchte mich noch einmal bei allen Beteiligten für diesen tollen Abend bedanken, an dem ich unwahrscheinlich viel über die Geschichte dieses herausragenden Vereins erfahren durfte.

 

Schaue auch unter Verein nach um noch mehr über die Geschichte des Vereins zu erfahren.

 

Boxen St. Ingbert, Boxsportverein St. Ingbert, Boxverein Saarland

Termine

 17.05. - 18.05.19

 Landesmeisterschaften 2019
in Völklingen